Der Generaldirektor des AS Monaco, Thiago Scuro, überreichte am Dienstag, den 9. Juli, dem stellvertretenden Generaldirektor des Ozeanographischen Instituts, Cyril Gomez, einen Scheck in Höhe von 20.245 Euro, eine Spende, die aus einer Partnerschaft zwischen dem AS Monaco, dem Ozeanographischen Institut und Kappa hervorgegangen ist.

Diese Zusammenarbeit, die im vergangenen Jahr begann, führte zur Einführung des OCEANO-Trikots, das die Farben der Mittelmeerküste zeigt. Für jedes verkaufte Trikot wurden fünf Euro an das Ozeanografische Institut gespendet, so dass insgesamt 20.245 Euro aus dem Verkauf von 4049 Trikots zusammenkamen.

Diese Mittel werden die Bemühungen des Instituts um die Sensibilisierung und den Schutz der Meeresumwelt unterstützen und die Initiativen ergänzen, die die Partnerschaft im Laufe des Jahres bereits gestärkt haben, wie z. B. eine von der Vereinigung der Freunde des Museums (AAMOM) und dem AS Monaco organisierte Strandsäuberung, an der Spieler der U16-Akademie und Mitarbeiter des Instituts teilnahmen.

"Wir waren stolz darauf, dieses Trikot voller Symbole zu tragen und die Möglichkeit zu haben, dieses einzigartige Projekt mit den Teams des Museums durchzuführen. Wir hoffen, dass es dazu beigetragen hat, so viele Menschen wie möglich für den Schutz des Ozeans zu sensibilisieren. Wir werden es nicht versäumen, die Bemühungen des Instituts in seiner Mission weiter zu verfolgen und zu unterstützen", sagte der Generaldirektor von AS Monaco, Thiago Scuro.