Die Monaco Legend Group (MLG) hat einen bemerkenswerten Sprung auf den vierten Platz in der Weltrangliste der Uhrenauktionen 2023 von Every Watch gemacht, eine Leistung, die nicht nur durch ihre Position, sondern auch durch den unverwechselbaren Ansatz, der dahinter steht, hervorsticht. Inmitten der Giganten der Auktionswelt
- Christie's, Phillips und Sotheby's - ist der Aufstieg der MLG ein Beweis für ihre strategische Ausrichtung und die konstant hohe Qualität der angebotenen Uhren.

Mit nur zwei Auktionen im Jahr und insgesamt 539 Losen hat die MLG ein außergewöhnliches Verständnis des Marktes bewiesen, indem sie Auktionen kuratiert hat, die sowohl Aufmerksamkeit als auch Respekt erregen. Im Gegensatz zu ihren Konkurrenten, die in der Regel mindestens 10 Auktionen pro Jahr mit einer Gesamtzahl von 1.500 bis 4.000 Losen veranstalten, konzentriert sich die Strategie der MLG auf Qualität statt Quantität.

Dieser Ansatz hebt MLG nicht nur von anderen Auktionshäusern ab, sondern hat auch den durchschnittlichen Verkaufspreis pro Los auf beeindruckende 95.752 $ erhöht. Dies ist der zweithöchste Wert in diesem Bericht und ein klarer Indikator für die erstklassigen Angebote des Auktionshauses.

Der Gesamtwert der MLG-Verkäufe für das Jahr belief sich auf atemberaubende 47.481.646 $, was das hohe Kaliber der Uhren zeigt, die durch die Auktionen gehen. Diese strategische Auswahl hat offensichtlich Sammler und Investoren gleichermaßen begeistert und unterstreicht die Fähigkeit des Auktionshauses, erstklassige Lose und anspruchsvolle Käufer anzuziehen.

Claude Cohen, Co-Vorsitzender der MLG, beleuchtete einen weiteren Aspekt des Unternehmens, der den Erfolg der Auktionen ergänzt: "Unsere Abteilung für Privatverkäufe hat den Umsatz der Auktionen widergespiegelt und unseren Einfluss auf dem Markt verdoppelt. Das kontinuierliche Wachstum dieser Abteilung ist ein Zeichen für das Vertrauen unserer Kunden und die weltweite Nachfrage nach hochwertigen und seltenen Zeitmessern."

Davide Parmegiani, ebenfalls Co-Vorsitzender, gab einen Einblick in die Philosophie, die ihrem Erfolg zugrunde liegt: "Unsere Strategie, uns ausschließlich auf die wichtigsten und seltensten Zeitmesser zu konzentrieren, hat uns in einem umkämpften Markt eindeutig ausgezeichnet. Die Monaco Legend Group ist zur ultimativen Anlaufstelle für Sammler geworden, die auf der Suche nach Vintage- und Sammleruhren von außergewöhnlichem Wert sind. Unsere heutige Position als Marktführer ist das direkte Ergebnis unseres Engagements für Exzellenz und Professionalität."

Die MLG will in der Rangliste noch weiter nach oben klettern. Die Konzentration auf weniger Auktionen mit sorgfältig zusammengestellten Losen von höchster Qualität und Seltenheit hat sich dabei als entscheidender Faktor erwiesen.

Parmegiani blickt optimistisch in die Zukunft: "Indem wir uns weiterhin auf höchste Qualität und die Einzigartigkeit jedes Stücks konzentrieren, werden wir unsere ehrgeizigen Ziele nicht nur erreichen, sondern übertreffen."

Die Monaco Legend Group hat mit ihren stark kuratierten Auktionen und einem beeindruckenden Durchschnittspreis pro Los neue Maßstäbe für den Erfolg gesetzt. Die MLG setzt ihren Kurs fort und dient als überzeugendes Beispiel dafür, wie eine anspruchsvolle Kuration und ein Engagement für Spitzenleistungen zu außergewöhnlichen Ergebnissen führen können. Ross Povey

FOTO: MLG Co-Vorsitzende Davide Parmegiani und Claude Cohen