Fast 30 Autofreunde des Club Suisse de Monaco sind kürzlich mit ihren schönen Autos zu ihrer ersten Rallye aufgebrochen.

Die Tour begann bei strahlend blauem Himmel am Hafen von Cap d'Ail. Nachdem die Teilnehmer die Startnummern an ihren Autos angebracht hatten, fuhren sie in Richtung Grasse los.

Erstes Ziel war das beeindruckende Privatanwesen eines Clubmitglieds, wo die Teilnehmer herzlich empfangen wurden und frische Schweizer Spezialitäten genossen, die der Besitzer aus der Schweiz mitgebracht hatte. Anschließend konnten sie das aufwendig und liebevoll renovierte Anwesen, das in einem über 65.000 Quadratmeter großen Park liegt, erkunden. Als Abschiedsgeschenk erhielt jeder Teilnehmer eine Flasche Olivenöl von den Olivenbäumen des Besitzers und eine Schweizer Schokoladenkuh.

Gut gelaunt und gestärkt wurde die zweite Etappe der Reise in Angriff genommen: Die Gruppe reiste durch das schöne Hinterland zum Château de Berne, wo sie den Weinkeller erkundete und die dortigen Weine verkostete.

Anschließend reiste die Gruppe in das nahe gelegene Hotel und Restaurant Chez Bruno. Der Chefkoch selbst, Benjamin Bruno, begrüßte die Gruppe und servierte ein exquisites Trüffel-Gourmetmenü.

Am nächsten Morgen begann der Tag mit einem leckeren Frühstück im schönen Frühstücksraum des Hotels. Gestärkt fuhren die Autofreunde zum Château Sainte Roseline und bestaunten die Kapelle mit dem Chagall-Mosaik, die Augenreliquie der Heiligen Roseline und die Türchen des Schweizer Künstlers Diego Giacometti. Auch der schöne Weinkeller wurde besichtigt und die Weine verkostet.

Zum Abschlussessen reiste die Gruppe nach Callas in die Hostellerie Les Gorges de Pennafort, wo ein weiteres köstliches Gourmet-Menü und weitere köstliche Weine serviert wurden. Während des Essens wurde das schönste Auto der Rallye, ein Triumph TR3 A Roadster von 1959, geehrt.

Mit vielen tollen Eindrücken, Geschenken und neuen Freunden kehrten die Teilnehmer am frühen Abend nach Monaco zurück.

Der Club Suisse de Monaco wurde 1949 gegründet und ist einer der ältesten Vereine des Fürstentums. Sein Ziel ist die Pflege der sozialen und kulturellen Beziehungen zwischen Schweizern und Monegassen sowie anderen Staatsangehörigen, die in Monaco leben oder es besuchen. Durch die Organisation von Informationsveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesundheit mit hochrangigen Persönlichkeiten möchte der Club den Austausch fördern und ein Schaufenster für Schweizer Know-how und Werte bieten.

Bitte besuchen Sie die Website des Club Suisse de Monaco, um sich über kommende, spannende Veranstaltungen zu informieren.