Das offizielle Modeereignis des Fürstentums ist wieder da, und zwar mit einer zunehmend internationalen Ausrichtung. Die zwölfte Ausgabe der Monte-Carlo Fashion Week findet von Montag, 22. April, bis Freitag, 26. April, statt und präsentiert Resort-, Cruise- und Capsule-Kollektionen.

"Wir sind stolz darauf, monegassische Marken zu unterstützen und gleichzeitig internationalen Modedesignern und Persönlichkeiten das Fürstentum Monaco als prestigeträchtiges Schaufenster für die Präsentation ihrer Kollektionen und als Plattform für die Diskussion über die Bedeutung nachhaltiger und kreislauforientierter Mode anzubieten", erklärte Federica Nardoni Spinetta, Präsidentin und Gründerin der Chambre Monégasque de la Mode und der Monte-Carlo Fashion Week.

Bei früheren Ausgaben der Monte-Carlo Fashion Week haben Marken und Persönlichkeiten wie Naomi Campbell, Alberta Ferretti und Philipp Plein teilgenommen, um nur einige zu nennen.

Nach der institutionellen Eröffnung im Rathaus von Monaco wird die Veranstaltung an den prestigeträchtigen Ort des Yachtclubs von Monaco verlegt, wo eine neue Initiative zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen vorgestellt wird.