Fast acht Monate nach seinem Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie könnte der monegassische Stürmer Breel Embolo am Samstag, den 30. März, im Auswärtsspiel gegen Metz auf die Ersatzbank des AS Monaco zurückkehren.

Monacos Cheftrainer Adi Hütter deutete auf einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 28. März, an, dass Embolo bereits am kommenden Samstag wieder regelmäßig spielen könnte. Der österreichische Taktiker bleibt jedoch vorsichtig: "Für mich ist er noch nicht bereit zu spielen... Er hat 10 Tage lang normal trainiert. Nach einer solchen Verletzung braucht es Zeit. Aber er könnte auf der Bank sitzen."

Hütter muss verletzungsbedingt auf Guillermo Maripan und Mohamed Camara verzichten, während Denis Zakaria, der sich beim 2:2-Unentschieden gegen den FC Lorient vor der Länderspielpause eine Rote Karte eingehandelt hatte, gegen Metz fehlen wird.

Bild mit freundlicher Genehmigung von AS Monaco