Im Casino von Monte-Carlo und in den Boulingrins-Gärten wurden monumentale Skulpturen des Brasilianers Marcos Marin, eines großen Meisters der optischen Künste, aufgestellt, die bis zum 2. März 2024 zu bewundern sind.

Der "Zustand der Anmut" ist das Thema der großen Ausstellung von Skulpturen. Das Projekt zelebriert die Eleganz von Fürstin Grace, ihren besten Freunden und ihrer Familie.

Das Kunstwerk zeigt lebendige, kinetische Porträts, vor allem große Ikonen des amerikanischen Kinos der 50er und 60er Jahre, Freunde der damaligen Schauspielerin Grace Kelly, die zur Fürstin wurde und das Schicksal des Fürstentums drastisch veränderte.

Ein besonderes Highlight ist der Bereich mit den Skulpturen der Fürstenfamilie, S.D. Fürst Albert und S.D. Fürstin Charlene, den Zwillingen Fürst Jacques und Fürstin Gabriela und einer herzförmigen Skulptur im Wasser des Brunnens, die die Gesichter des geliebten Fürsten Rainier und der Fürstin Grace zeigt.

FOTOS: Max Brodie